Besuchsbegleitung XL

 Was ist das?

ist eine Kombination der Begleitung der Kontakte mit einer Beratung der Eltern.

 

Oftmals tauchen Fragen von Elternteilen während des Kontaktes in Bezug auf die aktuelle Situation auf oder der lange bestehende Konflikt der Eltern entzündet sich bei den Zusammentreffen der Eltern während eines begleitenden Kontaktes. 

Dies ist besonders belastend für alle Betroffenen, besonders aber für die Kinder.

In eigenen Terminen wird das Verhalten der Eltern analysiert und besprochen, was verändert werden muss, um das Treffen für das Kind bzw. die Kinder so angenehm wie möglich zu gestalten. 

 

Wie läuft die Besuchsbegleitung XL ab ?

 

Da die Besuchsbegleitung XL in Kooperation mit meinem Mann Gerald Langes erfolgt, kann die Begleitung abgegrenzt von den Gesprächsterminen mit den Eltern stattfinden und so eine notwendige Abgrenzung und Allparteilichkeit sichergestellt werden.

Gerald Langes ist ausgebildeter Behindertenpädagoge mit jahrzehntelanger Erfahrung im Umgang mit herausfordernden Situationen. Außerdem ist er Lebens-  und Sozialberater in Ausbildung unter Supervison und Besuchsbegleiter beim OÖ Familienbund. 

Er beobachtet die Kontakte aus einer Perspektive, die größtmögliche Eigenverantwortung des Elternteils zulässt. Sollte das Wohl des Kindes / der Kinder aus pädagogischer Sicht beeinträchtigt werden, greift er unterstützend und beschützend ein. 

Wichtig ist, dass die Belastung für Ihr*e Kind*er so gering als möglich gehalten wird und das Wohlergehen gewahrt wird.

Andrea Langes hat als ehemalige Leiterin der Familien- und Jugendgerichtshilfe Wels und als Sozialarbeiterin bei der Kinder- und Jugendhilfe (Jugendamt) langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Ihren Eltern in Scheidungs,- und Trennungssituationen, bin eingetragene Mediatorin und anerkannte Beraterin nach § 107 AußStrG.  

 

Wo findet die Begleitung statt?

Entweder in unserer Praxis in Linz / Urfahr oder aber, wenn Ihre Wohnverhältnisse es erlauben, kommen wir auch zu Ihnen nach Hause. 

So ist eine Gewöhnung der Kinder an das häusliche Umfeld des getrennt lebenden Elternteils möglich.

Gerne können die Besuche auch in einem Tierpark oder auf einem Spielplatz begleitet werden, je nach Witterung. 

Was kostet eine Begleitung? 

Die Kosten belaufen sich auf 70 € pro Einheit sowohl für Begleitung als auch Beratung. 

DW0A2398 Kopie.jpg
Gerald2.jpg

Gerald Langes

DW0A2241_b3_edited_edited.jpg

Andrea Langes